DeutschEnglish

Aus dem Geschichtsbuch…

Die Taverne „Zum Löwen“

Der gesellschaftliche Mittelpunkt dieser Siedlung (heutiges Dielsdorf) war einst der Platz am unteren Ende des Hinterdorfes, wo vermutlich ein paar Bänke standen. Dort machten Kinder ihre Spiele, hatten die Bürger nach germanischem Brauch ihre Gerichtsversammlungen, die Frauen ein Plauderstündchen und die Alten ihren Abendsitz. Da gab es immer etwas zu sehen; denn es führte hier ein Weg hindurch nach Zürich. Fromme Pilger, Handwerksburschen, Soldaten und fahrende Schüler wanderten vorüber.

Wenn solche Reisende essen, trinken und übernachten wollten, konnten sie das in der nahen Taverne „Zum Löwen“, die lange Zeit die einzige Dorfwirtschaft war. Diese Gaststätte stand wahrscheinlich schon zur Freiherrenzeit und wurde ums Jahr 1305 im österreichischen Steuerbuch erwähnt, weshalb man annehmen kann, ihre Bezeichnung hange noch mit dem habsburgischen und nicht mit dem zürcherischen Löwen zusammen.

In seiner über 700-jährigen Geschichte hat das Hotel Restaurant Löwen einen einzigartigen Charakter entwickelt. Viele Generationen haben die Tradition der Gastfreundschaft in die Moderne getragen. Und wir führen diese Tradition bis heute erfolgreich weiter.